Der Kreissportbund und seine Kreissportjugend

Der Kreissportbund "Saale/Schwarza" e. V. ist Mitglied im Landessportbund Thüringen e. V. und im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt die Interessenvertretung für 174 Sportvereine mit gut 17 500 Mitgliedern.

Die tagesaktuelle Arbeit wird in der Geschäftsstelle des Kreissportbundes an der Landessportschule Bad Blankenburg geleistet. Der KSB „Saale/Schwarza" e.V. ist ein gemeinnütziger, im Vereinsregister Rudolstadt eingetragener Verein und wird durch einen ehrenamtlichen Vorstand geleitet.

Unsere Arbeitsfelder

  • Vereinsberatung und -betreuung
  • Vereinsentwicklung
  • Sportentwicklung und -politik
  • Sportstättenentwicklung
  • Sportabzeichen und Sport für alle
  • Aus- und Weiterbildung
  • nationale und internationale Sportbeziehungen
  • Jugendarbeit, Kinder- und Jugendhilfe
  • Gesundheit, Prävention und Rehabilitation
  • Kindergarten und Schule
  • Soziale Integration
  • Umwelt
  • Information und Öffentlichkeitsarbeit

Unsere Dienstleistungen

Beratung der Vereine

  • Unterstützung bei der Gründung neuer Sportvereine
  • Unterstützung der Vereine bei neuen Entwicklungen und Trends im Sport
  • sportartübergreifende Aus- und Weiterbildung von Übungsleitern (Grundlagenlehrgänge, ÜL-C-Ausbildung Breitensport, usw.)
  • Schulungen für Vereinsvorstände zum Vereinsrecht, Steuerrecht, Sportversicherung, Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Vereinsmanager C)
  • Bearbeitung und Prüfung von Sportförderanträge im KSB
  • Beratung von Bürgern über Sportangebote in Vereinen des Landkreises
  • Mitverantwortlichkeit für ein flächendeckendes und vielfältiges Angebot, Unterstützung geben und Partner sein für alle sporttreibenden Menschen
  • Förderung ehrenamtlichen Engagements
  • Offenheit für gesellschaftliche und sportliche Entwicklungen
  • Sicherung und Pflege von Werten, Formen und Erfahrungen des Sports und der Vereinsbewegung

Sportpolitische Aktivitäten

  • wirksame Vertretung des Sports in allen Bereichen gesellschaftlichen Lebens (auch zur Steigerung des Einflusses auf Sportentscheidungen im politischen Bereich)
  • Zusammenarbeit mit regionalen Verantwortungsträgern für kommunale Sportförderung und Sportstätten
  • Auseinandersetzung mit Partnern und Sportkritikern
  • Initiierung und Durchführung von Projekten und Modellen
  • Netzwerken
  • Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für den Sport
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Mitwirkung bei zentralen und kommunalen Veranstaltungen
  • Erfüllung repräsentativer Aufgaben
  • Koordinierung der Zusammenarbeit mit dem Partnerkreis Trier-Saarburg

Eigene Projekte

  • Organisation und Durchführung von Großsportveranstaltungen wie Kreissportlerball, Frauensporttag, Sportaktivtag 50 Plus, Kreisseniorenspiele und Kreisjugendspiele
  • Sportlichen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und Förderung lebenslanger Freude an der Bewegung
  • Unterstützung der Jugendarbeit in den Vereinen durch die Kreissportjugend
  • Koordinierung des Verleihs von Sportgeräten und -material durch die Kreissportjugend
  • Herausgabe eines jährlichen Sport- und Bildungskalenders

Dokumente